Weblösungen am Puls der Zeit, innovativ und massgeschneidert.

#Blog

UX-Design

vor einem Jahr

Intersim AG

Personas

Haben Sie sich auch schon über ein Programm geärgert, weil Sie gewünschte Funktionen vermisst oder einfach nicht gefunden haben? Wahrscheinlich werden Sie es dann gleich wieder deinstallieren und nach der nächsten Software suchen, die Ihre Wünsche hoffentlich besser erfüllen kann. Um solche Situationen zu verhindern verwenden wir bei der Intersim das Konzept der Personas.

Nutzererlebnisse schaffen mit Personas

Was ist eine Persona?

Eine Persona ist eine fiktive Person, ein Archetyp eines zukünftigen Nutzers des Produkts, welche ins Zentrum des Design-Prozesses gestellt wird und somit den Entwicklern stets vor Augen hält, für wen sie das Produkt schlussendlich entwickeln.

Personas werden in der Regel so aufgebaut, dass sie einen Namen, einen Beruf, ein Alter, ein Foto und noch weitere Eigenschaften erhalten. Auf diese Weise kann man sich als Entwickler viel besser in den zukünftigen Nutzer hineinversetzen, sich mit seinen Wünschen und Problemen identifizieren und schafft im gesamten Team und auch mit dem Kunden ein gemeinsames Verständnis dafür, wer das Produkt für welchen Zweck nutzen wird.

Beispiel einer Persona

Wie viele Personas braucht es?

Je nach Projektgrösse und identifizierten Nutzergruppen kann man mit einer Persona starten oder auch mehrere erstellen, wobei es immer sinnvoll ist, die Anzahl möglichst gering zu halten. Schliesslich hilft eine Persona ja gerade dabei, ein spezifisches Bild eines archetypischen Nutzers zu erstellen und somit die Anforderungen an ein Produkt gewissermassen einzugrenzen und vorstellbar zu machen.

Natürlich kann man zusätzlich auch eine Persona erstellen, welche gerade das Gegenteil der künftigen Zielgruppe repräsentiert und den Entwicklern so veranschaulicht, welche Funktionen sicher nicht im Produkt vorkommen sollten. Eine solche Persona wird auch negative Persona genannt.

Einheitliche Kommunikationsebene

Personas schaffen eine gemeinsame Kommunikationsebene sowohl innerhalb des Entwickler-Teams als auch in der Kommunikation mit dem Kunden und führen somit zu einer viel besseren Usability sowie User Experience und damit auch zu einem grösseren Mehrwert für den Nutzer eines Produkts.

Wir helfen Ihnen gerne, Ihre Kunden mit Ihrem Produkt zu begeistern und falls Sie bis dahin noch mehr zur Erstellung von Personas erfahren möchten, schauen Sie sich doch noch die folgende Infografik an.