Weblösungen am Puls der Zeit, innovativ und massgeschneidert.

#Blog

CMS Programmieren TYPO3

vor einem Jahr

Oliver Beck

Über das TYPO3camp haben wir ja bereits geschrieben. Nun möchten wir Ihnen noch von jenen Themen berichten, die uns am meisten in Erinnerung geblieben sind. Achtung, es kann technisch werden :-).

TYPO3camp Schweiz (Teil 2)

In einem vorherigen Blog-Beitrag berichteten wir bereits über die zweite Ausgabe des TYPO3camp Schweiz in Bern (https://www.intersim.ch/artikel/3045/typo3camp-schweiz). Im diesem Beitrag möchte ich auf einige Sessions und Themen im Detail eingehen, welche mir speziell in Erinnerung blieben.

 

Aimeos-Integration in TYPO3

Für TYPO3 gibt es bereits einige Shop-Lösungen, vor allem für eher kleinere Shops. Aimeos ist ein in PHP geschriebenes Shop-Framework. Eines der Hauptziele dieses Frameworks ist eine hohe Skalierbarkeit: Bis zu 1‘000‘000‘000 Produkte sollen damit gepflegt werden können, ohne die Ladezeiten zu sehr zu belasten.
Als Framework kann Aimeos daher in andere Systeme wie z.B TYPO3 integriert werden. Die Session zeigte eindrücklich auf, wie das Framework perfekt sowohl ins Backend als auch ins Frontend integriert werden kann.

 

Solr-Integration in TYPO3

Solr ist eine der populärsten Suchlösungen in der Web-Branche. Sie kommt sowohl auf kleinen Websites als auch auf grossen Websites mit vielen Suchanfragen zum Einsatz.
Olivier Dobberkau von der dkd präsentierte in seiner Session die TYPO3 Extension „solr“, welche die Suchmaschine perfekt in TYPO3 integriert.
Einige mächtige Features sind mit dieser Extension „out-of-the-box” in TYPO3 verfügbar:

  • Autovervollständigung
  • Facettierte Suche mit Filtern
  • Eigene/Individuelle Index-Queues

Mit dieser integrierten Lösung können praktisch alle Anforderungen an eine Suche abgedeckt werden.

 

TYPO3 User Group Bern

Paul Keller von der SesamNet Gmbh äusserte bei der Sessionplanung den Wunsch, über eine regional organisierte User Group zu sprechen. Eine Handvoll Leute folgte dem Ruf und wir sassen während rund 45 Minuten zusammen und sammelten Ideen, wie so eine User Group aussehen könnte.
Dabei geht es um Menschen, die mit TYPO3 arbeiten oder sich einfach für das CMS interessieren. Unterstützt wurden wir bei dieser Session von Olivier Dobberkau, dem Präsidenten der TYPO3 Association. Er gab uns wertvolle Tipps, da er selbst solche Treffen im Raum Frankfurt organisiert hat.
Es wurde entschieden, im Herbst 2019 ein erstes Treffen durchzuführen. Am 16. September fand dann das erste User Group-Treffen in Bern mit etwas mehr als 20 Teilnehmenden statt.


GitLab CI Deployment

Diese Session war vor allem aus technischer Sicht sehr interessant und zeigte eindrücklich auf, was heute mit Mitteln wie Git/GitLab möglich ist. Hannes Lau präsentierte seine Deployment Lösung, welche mit GitLab und Docker funktioniert.
Das Highlight aus meiner Sicht: Per Knopfdruck im GitLab Backend wird für einen Git-Branch eine komplett separate Umgebung inkl. .domain.com hochgefahren. Damit können einzelne Features (Git Branches) von allen Projektbeteiligten im Frontend getestet werden.


TYPO3 mit Twig anstatt Fluid

Die Template Engine Fluid ist seit einigen Jahren Standard in TYPO3. Hannes zeigte eine Alternative auf, wie die deutlich bekanntere Template Engine Twig in TYPO3 verwendet werden kann. Der grösste Vorteil von Twig gegenüber Fluid ist der Bekanntheitsgrad: Fluid ist zwar Open Source und kann daher auch ausserhalb von TYPO3 verwendet werden, ist aber bei weitem nicht so bekannt wie Twig. Twig ist die Standard Template Engine von Symfony.
Der zweite Vorteil ist die Perfomance: In der aktuellen Fassung ist Twig deutlich schneller als Fluid. Dies kann sich jedoch auch schnell wieder ändern, da Fluid ständig weiterentwickelt wird.


Fazit

Dies war nur ein Auszug einiger Sessions, die am TYPO3camp in Bern stattfanden. Über beide Tage hinweg fanden fast 40 Sessions statt. Das zeigt auf, welche Menge an Know-How dort geteilt wurde.
Ich freue mich sehr auf die nächste Ausgabe des TYPO3camp Schweiz.

Es findet statt vom 4. -6. Juni am Sempachersee in Nottwil.